Schaltbares Glas | Thermochromes Glas / Elektrochromes Glas
50777
page-template-default,page,page-id-50777,edgt-core-1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-2.0, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

Thermochromes Glas / Elektrochromes Glas

Elektrochrome Gläser haben eine andere Funktion als Schaltbare Gläser. Der Begriff Elektrochromie bezeichnet die Fähigkeit von Molekülen und Kristallen, ihre optischen Eigenschaften durch ein äußeres lokales elektrisches Feld zu ändern, das die Elektronenzustände beeinflusst. Elektrochrome Schichten bestehen aus Materialien, die den Lichtdurchlass je nach angelegter Gleichspannung ändern.
Die mikroskopisch dünne Beschichtung (meistens Wolframoxid, Polyanilin) wird durch Schwachstrom aktiviert und ändert so die Farbe. Wird die Polarität der Spannung geändert, so wird die Schicht wieder farblos. Elektrochrome Gläser verändern ebenfalls durch elektrische Impulse die Oberflächenstruktur bzw. -Farbe. Hier steht der Schutz vor Sonnenstrahlung und Lärm im Vordergrund. Elektrochromes Glas ist ein dimmbares Glas.
Das Glas wird durch eine Stromregulierung verdunkelt bzw. erhellt. Das spezielle Blau kann nach Bedarf durch eine Schaltung dunkel und hell geregelt werden. Die Regulierung kann durch eine intelligente Solarsensorik nach Bedarf automatisiert werden. Darüber hinaus gibt es die Option die Lärmdurchlässigkeit mit einer Dimmdichtenregulierung zu steuern. Elektrochromes Glas ist keine Kunststoff-Folie sondern ein nanostrukturiertes Glaskonzept.

Die spezielle Verbundfolie von Pilkington Suncool™ Dynamic verhält sich bezüglich der Verglasungstechnik wie konventionelles VSG aus TVG mit PVB-Folie.
Eine spezielle andere Verglasungstechnik ist nicht erforderlich. Jedoch ist bei dieser speziellen VSG-Scheibe darauf zu achten,
dass diese entsprechend der Kennzeichnung in der richtigen Orientierung eingebaut wird.

Natürlich können, wie man es auch von konventionellem VSG her kennt, dauernde Feuchtigkeitseinwirkungen, nicht „VSG-geeignete“ Dichtstoffe und manche Isolierglasrandverbundklebstoffe zu einer Beeinflussung der Folie an der VSGKante führen.
Die Folie ist feuchtigkeitssensibel und deswegen schützt bei Pilkington Suncool™ Dynamic als integraler Bestandteil ein spezielles,
umlaufend appliziertes Kantenschutzband den hochwertigen Schichtaufbau. Entsprechend sind Anwendungen ohne allseitige, durchgehende Rahmung nicht umsetzbar und ausgeschlossen.

Der Glasrand ist durch Profile abzudecken, um die Gefahr von Randeintrübungen weiter zu minimieren.
Dabei ist die Ausführungsart so zu wählen, dass keine zusätzliche Feuchtigkeit gebunden oder durch nicht verträgliche Materialien die Folie angegriffen wird.

Die Außenscheibe von Pilkington Suncool™ Dynamic kann aufgrund der hohen Absorption Temperaturen von mehr als 65° C erreichen.
Dies kann bei direkter Berührung mit der Haut schmerzhaft sein. Daher sollte die konkrete Einbausituation vorher abgeklärt werden.